Fünfter Servicepunkt ist live bei GGNet

Een maand geleden is ook op de vijfde locatie een selfservicepunt (aanmeldzuil) bij GGNet in gebruik genomen.

Anlass für die Einführung der Servicestellen war die Herausforderung, den finanziellen Druck im Betrieb zu reduzieren. Dazu war es wichtig, die Prozesse in der Organisation effizienter zu gestalten. GGNet möchte vorankommen, innovativ sein und sich verbessern. Dies macht es notwendig, nach innovativen Lösungen zu suchen.  

 

Die Suche nach geeigneten Partnern dafür hat für GGNet einen langen Vorlauf, auch weil sich die Verknüpfung mit einer früheren EPD als nicht realisierbar herausgestellt hat. Nach der Umstellung auf ein anderes System war mehr möglich. Es folgten mehrere Arbeitsbesuche bei anderen Institutionen, die die Logis.P-Lösung bereits nutzten. 

 

Effizientere Nutzung der Zeit und Datenkontrolle

Logis.P hat von Beginn des Prozesses an beraten, wie das Self-Service-Konzept am besten eingesetzt werden kann und wie die Registrierungsterminals GGNet möglichst effizient unterstützen können. Für GGNet liegt der größte Vorteil der Zusammenarbeit mit den Registrierungskiosken vor allem in der effizienteren Nutzung der Zeit der Praktiker. Sobald sich der Patient an einer Servicestelle anmeldet, wird eine digitale Benachrichtigung gesendet, um die Anwesenheit des Patienten anzuzeigen. Ein Therapeut muss nicht mehr hin und her laufen, um zu sehen, ob der Patient bereits im Wartezimmer ist. Der Kiosk sorgt nicht nur dafür, dass der Praktiker über die Anwesenheit des Patienten informiert wird. Das System führt auch beim Anmelden eine Reihe von Kontrollen durch. Meldet sich der Patient mit seinem Ausweis an, werden alle personenbezogenen Daten sofort geprüft und auf Aktualität geprüft. Auf diese Weise sind die Pateintendaten in der EPA stets von gleichbleibender Qualität. 

 

GGNet und Logis.P: Eine zukunftssichere Partnerschaft

Die Entscheidung für die Partnerschaft mit Logis.P scheint die richtige und zukunftssichere Wahl zu sein. Nicht nur die Zusammenarbeit zwischen GGNet und Logis.P war bei der Umsetzung zufriedenstellend. Gemeinsam haben wir uns überlegt, wie bestimmte Probleme angegangen werden können und wie aus den Servicepunkten eine maximale Rendite erzielt werden kann. Nach dieser Erkenntnis steht der nächste Prozess bereits in der Pipeline. Im September starten wir die Migration auf die Universe-Plattform, damit GGNet die Patient Flow Management-Lösungen in der neuen Azure-Umgebung weiterhin optimal nutzen kann.

 

Möchten Sie wissen, was wir für Sie tun können? kontaktieren Sie uns.

Mehr Nachrichten

Sie möchten mehr erfahren?

Möchten Sie herausfinden, was unsere Lösungen für Ihr Unternehmen leisten können? Hinterlassen Sie Ihre Daten und unser Fachpersonal nimmt Kontakt mit Ihnen auf.

Gelukt!
We hebben uw bericht ontvangen.

Bedankt voor uw interesse in Logis.P. Wij nemen zo snel mogelijk contact met u op.

 

U vindt een kopie van uw ingezonden gegevens in uw e-mail.

 

Team Logis.P