PATIENTENFLUSS-MANAGEMENT

Angenehmer und kundenfreundlicher bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung

Optimieren Sie den Kunden-/Gastprozess mithilfe von Logis.P Patienten-Flow-Management-Systemen

Mit der Einführung von Anmeldessäulen im Krankenhaus war Logis.P vor mehr als zehn Jahren der Gründer von Self-Service & Hospitality im Gesundheitswesen. Noch heute ist Logis.P. ein Trendsetter, wenn es um Lösungsansätze geht, die dazu beitragen Kunden-/Gastprozesse zu optimieren, Patienten umfassender zu informieren und gleichzeitig die Effizienz innerhalb der Gesundheitseinrichtung zu verbessern. Dabei setzen wir auf ein breites Anwendungsspektrum, das flexibel verschiedene Registrierungs- und Anmeldeszenarien unterstützt. Die Verwendung von ID-Scannern im Prozess ermöglicht es, verschiedene Kontrollen sofort durchzuführen, was zu erheblichen Einsparungen bei den administrativen Prozessen führt.

So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, sich für ein Konzept mit zentralen und/oder dezentralen Anmeldesäulen entscheiden. Bevorzugen Sie den Einsatz mobiler Geräte? Dies kann entweder mit der nativen App InDoor von Logis.P oder mit dem erweiterten Konzept der Personal Visit Page erfolgen. Eine auf der Basis einer mobilen Website entwickelten Technologie, die es Patienten ermöglicht, relevante Informationen über den anstehenden Termin auf ihrem Smartphone zu verfolgen, ohne eine App herunterladen zu müssen.
Die Anwendungsbereiche des Patientenfluss-Managementsystems von Logis.P werden bereits erfolgreich in allen Bereichen des Gesundheitswesens genutzt. Nicht nur Krankenhäuser, sondern unter anderem auch psychiatrische Einrichtungen und Gesundheitszentren profitieren von einem höheren Service bei niedrigeren Kosten.

Marktführende Position

Logis.P. ist im Bereich des Patientenfluss Managements international marktführend tätig. Patient Flow Management Systeme von Logis.P werden in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Österreich in vielen Krankenhäusern und Gesundheitszentren sehr erfolgreich eingesetzt. Diese marktführende Rolle verdankt Logis.P den zukunftsweisenden Detaillösungen und der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Konzepts zur permanenten Optimierung der Customer Journey/Patientenreise.
Ein gutes Beispiel dafür ist das Modul zur Information der Patienten in der Notaufnahme über ihren Aufenthalt in der Notaufnahme. Patientenfluss-Management-Anwendungen von Logis.P. bieten vielerlei Vorteile und sind sowohl für Patienten wie auch für die entsprechenden Gesundheitseinrichtungen und deren Belange nachweislich belegt:

  • Gewährleistet Flexibilität, unabhängig vom ZIS-Anbieter
  • Bessere Patienteninformationen, weniger No Shows
  • Warmherziger Empfang inkl. Kontrollmöglichkeiten, kürzere Wartezeiten
  • Patientenzentriert, höhere Auslastungskapazität
  • Weniger Stress, Patient termingerecht vor Ort (zuständige Fachabteilung/Adresse)
  • Einsicht in die kontinuierliche Optimierung von Prozessen

Die Anwendungen unseres Patientenflussmanagements garantieren Ihnen ein Höchstmaß an Flexibilität. Logis.P hat mehr als 280 verschiedene Verknüpfungen implementiert. Damit wird Ihre Entscheidung für Logis.P zu einer zukunftsweisenden Investition. Bei der Migration auf ein anderes KIS-, EPD- und/oder Terminkalender-System ist es möglich, die Anmelde-Lösung von Logis.P weiterhin zu verwenden. Es besteht auch die Möglichkeit, mehrere KIS- oder Terminkalendersysteme mit nur einer Anmeldesäule zu verknüpfen. Dies ist hilfreich, falls bestimmte Abteilungen (z.B. Radiologie) ein eigenes System verwenden. Nachfolgend ein Überblick über die Systeme, mit denen bereits Verknüpfungen realisiert wurden.

Frage über Patientenflussmanagements?

Bitte kontaktieren Sie uns für eine freibleibende persönlichen Termin oder stellen Sie Ihre Frage direkt: